Bestes Fleisch legal und günstig einführen

Liebe Schweizer Kunden!

Die Metzgerei Stepanek steht für frische und leckere Wurstwaren aus eigener Schlachtung mit gesicherter Herkunft.

Für unsere Schweizer Kunden gelten ab dem 1. Juli folgenden Regelungen für den zollfreien Einkauf unserer Qualitätsprodukte: Sie können 1 Kilo unserer Wurst- und Fleischwaren (außer Wild) pro Person und Tag einkaufen.*

Wir freuen uns auf Ihren Einkauf bei uns.

Herzlichst, ihre Metzgerei Stepanek

 

*) Der Schweizer Zolltarif wurde geändert. Die bisherige Regelung für Schweizer Bürger (unverzollter Einkauf von 500g frischem und unbehandeltem Fleisch, 3,5 kg bearbeitetem Fleisch (auch gewürzt) sowie 1,5 kg Wurst und 2,5 kg Geflügel) wurde durch die generelle „1 kg Regelung“ ersetzt.

Hier finden Sie die seit dem 1. Juli 2014 verbindlichen Zolltarife für den Reiseverkehr.

 

Hier finden Sie ein paar Pressestimmen, als wir eine Lücke in den Zollbestimmungen fanden, die nun geschlossen wurde:

Aargauer Zeitung: „Schlupfloch in den Zollvorschriften lässt grössere Fleischeinfuhr zu“

Tele M1: „Deutscher Metzger trickst Schweizer Zoll aus!“

Telebasel: (Timecode: 3.38 – 6.43): „500 g Frischfleisch dürfen Schweizer mit über die Grenze nehmen. Mit ein wenig Gewürz werden daraus 4 kg, die Schweizer legal in die Schweiz einführen dürfen, also 8 x mehr!“

Tele M1: Für Schweizer Kunden: „Deutscher Metzger trickst Schweizer Zoll aus“

Für deutsche Kunden haben wir hier einen Extra-Link.

Handelszeitung: „Marinaden-Krieg an der Schweizer Grenze“

Blick: „Der Mann mit dem Marinaden-Trick. Rainer Stepanek aus Luttingen (D) lehrt die Schweizer Metzger das Fürchten.“

Radio Sunshine „Herr Stepanek, wie haben Sie die Möglichkeit gefunden, oder was für eine Möglichkeit ist das, dass Schweizer mehr Fleisch von Deutschland in die Schweiz mitnehmen, als eben die bekannten 500 Gramm pro Person?“

Südkurier: „Metzger schlauer als Juristen und Politiker“