Tipps für den Fleisch-Einkauf

Fleischeinkauf Tipps

Sprechen Sie mit mit unserem freundlichen Fachpersonal und nutzen Sie unsere Fachkenntnisse:

  • Wir wissen, welches Fleisch zur Zeit preisgünstig erhältlich ist
  • Wir können Ihnen raten, welches Fleischstück für Ihren Braten speziell geeignet ist.
  • Wir wissen, ob das Fleisch noch im Kühlschrank gelagert werden kann
  • Wir kennen die ungefähre Bratzeit des gewählten Fleischstückes

Wissen Sie, dass mit etwas Fett durchzogenes Fleisch saftiger und aromatischer ist als ganz fettarme Stücke? Das Fett kann beim Essen immer noch weggeschnitten werden.

Wir verpacken Ihnen das Fleisch auf Wunsch luftdicht (vakuum), wenn es nicht sofort verwendet wird. Die Haltbarkeit des Fleisches wird unter Luftabschluss für eine beschränkte Zeit verlängert. Das Fleisch wird zudem noch zarter.

Bewahren Sie das gekaufte Fleisch zu Hause richtig auf. Je feiner oder kleiner geschnitten das Fleisch ist, desto kürzer ist seine Lagerfähigkeit. Je nach Fleischsorte und vorangegangener Lagerung beim Metzger ist die Haltbarkeit im Kühlschrank unterschiedlich. Rindfleischstücke lassen sich vakuumverpackt am längsten zu Hause lagern. Fragen Sie auf alle Fälle unser Fachpersonal.

Wickeln Sie das Fleisch in Frischhaltefolie und bewahren Sie es an der kühlsten Stelle im Kühlschrank auf (UNTEN) oder legen Sie es in eine Marinade. Wird das Fleisch nicht mariniert, können Bratenstücke oder Steaks, die erst am nächsten Tag verwendet werden, mit Öl eingepinselt werden.